Hier sind die Aufträge für die 4. Woche!

Lies dir zuerst die Aufträge gut durch und wähle dir die aus, die du gern bearbeiten möchtest. Notiere in deinem Portfolio, wie du die drei Stunden Kurszeit diese Woche verbracht hast.

Wochenzusammenfassung

Die letzte Woche ist vorüber!

Selina hat sich gleich in drei Themen vertieft! Kinder gehören (bei fast jedem Wetter) in den Wald! Warum wir digitale Medien trotzdem als etwas Wichtiges in der Schule erachten, erklärt Jöran.

Andrea überlegt sich gleich mal eine Unterrichtseinheit für das MIA-Lehrmittel!

Wenn ihr Infos über das 3D Drucken im Unterricht haben möchtet, dann wendet euch doch unbedingt an Alea. Sie hat einen so coolen Gecko gedruckt!

Renato zeigt uns, wie er mit den Kindern HTML programmiert. Hast du schon einmal xLOGO ausprobiert?

Auf alle anderen Beiträge freuen wir uns noch ;)

Auftrag 1: Vom Analogen zum Digitalen und Zurück

Was ist eigentlich "digital"?

Hörspiele spielen in der Medienbildung ein wichtige Rolle. Verschiedene Unterrichtsideen zu dem Thema lassen sich hier finden:

Während die Kinder Töne und Gespräche aufnehmen, digitalisieren sie. Was passiert eigentlich genau beim Aufnehmen von Tönen?

Schau dir das >Video zwischen Minute 5:47 bis 7:56 an und überlege, wie du in deinem Unterricht, in deiner Stufe das Hörspiel mit der Informatik zusammenbringen könntest.

Auftrag 2: Schule der Zukunft

Sieh dir das Poster "Schule in der Informationsgesellschaft" an https://www.schuleinderinformationsgesellschaft.ch

Unter der Einsatzvarianten gibt es 3 Möglichkeiten. Was könntest du mit deinen Kollegen verwenden? Warum? Was wäre deine eigene "ideale Zukunftschule"?

Auftrag 3: Waldnachmittag mit MIA

Analog und digital sind keine unvereinbaren Gegensätze, sondern können im Unterricht ein Miteinander bilden. So kann ein Ausflug in den Wald mit der Klasse nicht durch digitale Angebote im Klassenzimmer ersetzt werden. Digitale Geräte wiederum können im Wald Möglichkeiten zum Entdecken und Dokumentieren eröffnen.

Setze dich mit dem digitalen Wimmelbild auseinander und überlege dir mögliche Umsetzungen für deinen eigenen Unterricht.

https://www.mia-heft.ch/waldnachmittag

Falls du das Lehrmittel "MIA in der 1. und 2. Klasse" nicht kennst, wäre hier bestimmt auch Raum, im reichen Online-Angebot zu schmökern und nach Ideen für deinen eigenen Unterricht Ausschau zu halten.

https://www.mia-heft.ch/


Auftrag 4: Analog und digital-Ein Zusammenspiel

In einem Video der Bildungsdirektion wird anhand von Alltagsbeispielen aus der Primarschule Guttannen aufgezeigt, dass zwischen digital und analog im Unterricht keine "Entweder-Oder-Situation" besteht, sondern sich beide Bereiche bereichernd ergänzen.

Schaue dir das Video an und überlege dir für deinen Unterrichtsalltag, wo analoge und digitale Szenarien sich sinnvoll und gewinnbringend ergänzen können.

Auftrag 5: Informatik für Binnendifferenzierung und Chancengerechtigkeit

LInda zu Diversity und Equity

Schau dir das Video an und überlege, wie das bei dir in der Klasse und Schule aussieht.

Welche Erfahrungen konntest du in der Vergangenheit machen?

Wie sieht es in anderen Fächern aus und wie integrierst du diese Prinzipien in andere Fächer?

Linda sagt, dass Informatik eine neue Perspektive auf die Welt für die Kinder ermöglicht. Wie ist das zu verstehen? An welchen konkreten Ideen, du im KoMIA Kurs entwickelt hast, kannst du das visualisieren.